Freitag, 8.10.2021
Manfred Wimmer, Pionier der Schülerliga
Rückblick Manfred Wimmer

Manfred Wimmer – ein Leben für die Schule, ein Leben für den Schulsport, ein Leben für die Sparkasse-Schülerliga Volleyball:

Dein Weggefährte blickt zurück!

 

Mit der Gründung der Sparkasse-Schülerliga Volleyball wurde Manfred Wimmer mit der Geschäftsführung betraut. Seine „Handschrift“ prägte den Bewerb und die Begleitmaßen nachhaltig:

- Von Beginn an organisierte er Lehrerfortbildungen, durch die hunderte Sportpädagoginnen und Sportpädagogen das Rüstzeug für den Unterricht im „Sportspiel Volleyball“ erhielten. Noch heute schwärmen oftmals schon pensionierte Kolleginnen und Kollegen vom legendären „Kursklima“, das Manfred mit seinem Instruktorenteam schuf.

- Perfekt organisierte Bundesmeisterschaften ließen bei den Teilnehmerinnen und ihren Betreuerinnen und Betreuern zu immer in Erinnerung bleibenden Erlebnissen werden.

- Die von ihm „erfundenen“ Volleyball-Camps erfreuen sich auch noch in der Gegenwart regen Zuspruchs. Die Idee, in der Ferienzeit an der Schülerliga teilnehmenden Schulteams eine Woche Training mit qualifizierten Trainern anzubieten wurde und wird von zahlreichen Lehrerinnen und Lehrern angenommen. Dabei bot und bietet sich ihnen die Möglichkeit, durch Trainingsbeobachtung gleichzeitig auch eine fachlich hochqualitative Fortbildung zu erhalten. Für tausende Mädchen wurde bisher dieses Angebot genützt.

Dass diese „Sparkasse-Schülerliga Volleyball“ seit nunmehr 45 Jahren noch immer ein erfolgreiches, vielleicht das erfolgreichste Schulsportangebot für Mädchen an Österreichs Schulen ist, erfüllte ihn stets und bis in seine Ruhestandszeit mit großer Freude und berechtigtem Stolz!

HD i.R. OSR Heinz Hofstetter