Mittwoch, 14.03.2012
Heute, Mittwoch, wurden in Gnas (Steiermark) die Finalisten des 11. Sparkasse-PUMA Fußball Hallencups 2012 ermittelt. Mit einem klaren 6:0-Sieg gegen Oberösterreich zieht die SMS 12 Hermann Broch aus Wien ins Finale ein, dort treffen sie auf Salzburg, die sich mit einem 4:1-Erfolg gegen Tirol durchsetzen.
Wien und Salzburg kicken um den Titel

Als Sieger der Gruppe A lassen die Wiener im Semifinale ihrem Gegner aus Oberösterreich, der SHS Linz Kleinmünchen, keine Chance und keinen Torerfolg. Um den Hallenkönig-Titel kicken die Wiener morgen, Freitag, um 10 Uhr in der Sporthalle Gnas gegen die Mannschaft der SHS Seekirchen. Platz drei wird in der Partie SHS Linz Kleinmünchen – BG/BRG Lienzermittelt.

 

Das Spiel um Platz fünf bestreiten die Mannschaften aus dem Burgenland und Vorarlberg, im Spiel um Platz sieben kommt es zur Neuauflage des steirischen Landesfinales mit den Teams der SHS Weizund der SMS Graz Bruckner. Der Landesmeister aus Niederösterreich spielt im ersten Spiel des morgigen Finaltages um 8:30 Uhr gegen die Mannschaft aus Kärnten um Platz neun.

 

Sechster Titel für Wien oder zweiter für Salzburg?

In den bisher zehn Turnieren konnten sich die Schüler aus Wien fünf Mal den Hallentitel sichern, im Vorjahr triumphierten die Schüler des SMS 2 Wittelsbachstr. 6, vier weitere Titel holte das BG BRG BORG Polgarstraße (zuletzt 2010) für Wien. Zwei Mal waren die Schulen aus Oberösterreich und Kärnten siegreich, einmal konnten die Schüler der SHS Bad Gastein aus Salzburg das Turnier für sich entscheiden.

Die Sparkasse-Schülerliga Fußball wurde 1975 gegründet und ist seither der größte Schulsportbewerb Österreichs. Seit 2002 wird der Sparkasse-PUMA Fußball Hallencup ausgetragen.