Montag, 24.06.2019
Die Halbfinalisten stehen fest
Steiermark, Niederösterreich, Wien und Vorarlberg stehen im Halbfinale der 44. Sparkasse Schülerliga Bundesmeisterschaft Fußball

Sommer, Sonne, Badeteich. Und das ist nicht übertrieben. Nach dem gestrigen Regenkick, erstrahlte das traumhafte Gelände der Sportschule Lindabrunn in herrlich warmem Sonnenschein. Während die Athleten gestern kaum mehr trocken wurden, freuten sie sich heute über jeden Schluck Wasser. Vier Teams haben auch aus sportlicher Sicht Grund zur Freude: SMS Graz Bruckner (STMK), BG Wr. Neustadt Zehnergasse (NÖ), AHS Wien-West (W) und PG Mehrerau (V) bilden das Halbfinal-Quartett der 44. Sparkasse Schülerliga Bundesmeisterschaft.

SMS Graz Bruckner schockt seine Gegner

Das BG Wr. Neustadt Zehnergasse ging als Tabellenführer der Gruppe A in den entscheidenden Gruppenphasen-Tag. Doch es sollte noch eine extrem haarige Angelegenheit werden. Die SMS Graz Bruckner feierte gegen die SMS Seekirchen (OÖ) und die NMS Theresianum Eisenstadt (B) zwei hart erkämpfte 1:0-Siege und konnte somit das Punktemaximum am heutigen Tag einfahren. Die hoch eingeschätzten Burgenländer starteten mit einem dramatischen 2:0-Erfolg gegen Wr. Neustadt und sorgten dadurch für Nervenkitzel pur. Die eben erwähnte Pleite gegen die Steirer ließ die Aufstiegshoffnungen schlussendlich jedoch zerplatzen.

Manfred Wenzl, Trainer der SMS Graz Bruckner, stellt klar: „Wir haben heute sicher kein Spektakel abgeliefert, haben aber sehr zweck-orientierten Fußball gezeigt. Das war in erster Linie möglich, da alle 15 Spieler voll fokussiert waren. Die Regeneration gestalten wir heute sehr abwechslungsreich. Nach ausreichend Schlaf gehen wir kegeln und am frühen Abend noch zum Badeteich, um auch im Wasser noch etwas gegen die Müdigkeit zu unternehmen. Wenn der Fokus morgen wieder zu 100% stimmt, bin ich positiv gestimmt, dass wir Vorarlberg einen attraktiven Fight liefern werden.

Über Platz zwei, welcher ebenfalls mit dem Halbfinal-Einzug belohnt wird, freut sich der Lokalmatador aus Wiener Neustadt. Der erlösende siebente Punkt gelang im letzten Spiel des Tages mit einem 0:0-Unentschieden gegen die NMS Wörgl 1 (T). Für die Tiroler endete der zweite Turniertag ohne Torerfolg, denn auch das Duell mit der SMS Seekirchen endete ohne Treffer auf beiden Seiten.

Ost-West-Achse dominiert Gruppe B

In Gruppe B setzten sich die beiden Spitzenreiter vom Montag auch in der Endabrechnung durch. Die AHS Wien-West (W) fixierte mit einem 2:0-Sieg gegen das PG Mehrerau (V) den Einzug in die Top 4. Daran konnte auch das überraschende 2:2-Remis gegen die Sport-MS Wr. Neustadt (NÖ) nichts ändern. Ebenfalls in den Kreuzspielen mit von der Partie ist Vorarlberg, das durch ein 0:0-Remis gegen die NMS Waidmannsdorf (K) den entscheidenden Punkt holte. Entscheidend deshalb, weil die Sport NMS Linz durch einen 1:0-Triumph gegen die Sport-MS Wr. Neustadt sowie einen hochdramatischen 2:1-Erfolg gegen die NMS Waidmannsdorf den Druck auf Vorarlberg nochmals erhöhte.

Simon Getzner, Trainer des PG Mehrerau, ist mit der Performance seiner Mannschaft zufrieden: „Ich bin sehr stolz auf mein Team. Unsere Leistungen waren durchwegs sehr ansprechend und ich denke, dass wir verdient im Halbfinale stehen. Jetzt ist es wichtig, gut zu regenerieren, weshalb nach einer kurzen Siesta ein gemütlicher Spaziergang durch Bad Vöslau am Programm steht. Gegen die SMS Graz Bruckner erwartet uns ein enges Spiel. Von einer Defensiv-Schlacht gehe ich nicht aus, denn beide Teams haben viel Qualität in der Offensive.

Morgen – Dienstag, 25.06., ab 09:30 Uhr– geht die 44. Sparkasse Schülerliga Bundesmeisterschaft in den dritten Turniertag. Spielort ist erneut die Sportschule Lindabrunn. Die Halbfinal-Duelle können morgen im Livestream unter www.sparkasse-schuelerliga.atmitverfolgt werden.

Link: Honorarfreie Fotos

Link: Ergebnisse, Tabellen und Torschützen

Über die Sparkasse Schülerliga:
Die Sparkasse Schülerliga Fußball wurde 1975 gegründet und ist seither der größte Schulsportbewerb Österreichs. Seit 2002 wird der Hallenbewerb ausgetragen, seit 2014 als Futsalbewerb. Seit 2016 ist ERREÀ Exklusivausstatter der Sparkasse Schülerliga und Co-Namensgeber der Veranstaltung.

Weitere Informationen unter:
Website: www.sparkasse-schuelerliga.at
Facebook: www.facebook.com/schuelerliga
Instagram: www.instagram.com/schuelerligafussball