Samstag, 8.06.2019
Linz Kleinmünchen vertritt Oberösterreich beim Bundesfinale
Sport NMS Linz Kleinmünchen krönt sich zum Landesmeister

Im 43. Sparkasse Schülerliga Landesfinale trafen am 5.6.2019 die Sport NMS Linz Kleinmünchen und das BRG Steyr aufeinander. Für die von Jürgen Rogl betreuten Steyrer war es das vierte Landesfinale in Folge. Die Sport NMS Linz Kleinmünchen konnte sich erst am vergangenen Montag gegen ein beherzt kämpfendes Team aus Großraming mit einem 7:5 Erfolg für das Landesfinale qualifizieren. Etwas mehr Zeit für die Vorbereitung auf das Landesfinale hatte das BRG Steyr, da sie ihr Halbfinale bereits letzten Mittwoch gegen das BG/BRG Rohrbach mit 3:0 gewinnen konnten.

Bei frühsommerlichen Temperaturen auf der Sportanlage des SK Kammer begannen beide Teams wie aus der Pistole geschossen. Bereits in der ersten Spielminute fanden die Linzer eine Großchance vor, die sie allerdings nicht nutzen konnten. Im Gegenzug enteilte der Steyrer Stürmer mit der Nr.8, Anes Becirovic, der Linzer Defensivabteilung, konnte den Ball aber nicht im Tor unterbringen. Weiterhin kommen beide Teams zu guten Chancen auf die Führung. In der 6. Spielminute ist es abermals der Steyrer Anes Becirovic der die Chance auf die Führung vergibt. In der 8. und 10. Spielminute kommt zweimal die Nr. 13 der Linzer, Tyrese Ferguson, einem Torerfolg nahe. Nach einer Viertelstunde ist es dann soweit. Nachdem die erste Linzer Chance noch auf der Linie geklärt werden konnte, folgte nach dem anschließenden Eckball das 1:0 für Linz durch die Nr 10, Tarik Brikic. Die Mannschaft aus Steyr bleibt aber weiterhin gefährlich, scheitert allerdings immer wieder am hervorragenden Linzer Tormann Felix Schmiedhuber. Kurz vor dem Pausenpfiff können die Sportmittelschüler aus Linz Kleinmünchen einen tollen Angriff spielen und kommen durch die Nr 11, Zequir Hyseni, zum 2:0.

Frisch gestärkt kamen beide Teams aus der wohlverdienten Halbzeitpause. Vor allem die Linzer Jungs von den Coaches Marco Mittermayr und Johann Freudenthaler legten sofort wieder mit vollem Elan los. Toller Angriff über die linke Seite und der linke Flügelspieler von Linz, Erik Stehrer, kann den Steyrer Goalie Fabian Schillinger mit einem herrlichen Lupfer zum 3:0 bezwingen. Steyr wehrt sich gegen die drohende Niederlage. Linz bleibt aber effektiv und gefährlich. So ist es in der 43. Spielminute abermals Erik Stehrer, der einen Steyrer Verteidiger stehen lässt und überlegt zum 4:0 ins lange Eck abschließt. In der 64. Minute zeigen die Sportmittelschüler aus Linz noch einmal wie einfach und schön Fußball sein kann. Toller Pass in den freien Raum auf der rechten Seite. Die folgende Flanke kann Zequir Hyseni zum Endstand von 5:0 mit dem Kopf verwerten. Die Sport NMS Linz Kleinmünchen vertritt Oberösterreich nun beim Bundesfinale in Lindabrunn.