Dienstag, 30.04.2019
Vorarlberger Teams nutzen Heimvorteil
Bregenz und Dornbirn nach dem ersten Spieltag Tabellenführer

Bei der 42. Sparkasse-Schülerliga Volleyball Bundesmeisterschaft haben sich die beiden Vorarlberger Mannschaften aus Bregenz und Dornbirn nach dem ersten Spieltag in ihren Gruppen jeweils an die Spitze gesetzt. Besonders spannend hat es dabei das BG Bregenz Blumenstraße gemacht, das sich im letzten Tagesspiel gegen die starken Mädchen der NMS Bad Radkersburg hauchdünn mit 2:1 durchsetzten. Beide Teams zeigten hochklassigen Volleyball und machten deutlich, dass sie bei dem Turnier ein ernstes Wort um den Titel mitreden möchten.

Aber auch das Linzer Georg von Peuerbach-Gymnasium, das sich am Vormittag gegen Bad Radkersburg geschlagen geben musste, blieb mit einem deutlichen 2:0-Sieg am Nachmittag gegen die NSMS Seekirchen auf Tuchfühlung mit der Tabellenspitze und will morgen einen Platz im Halbfinale erkämpfen. Die NSMS Seekirchen liegt mit einem Tagessieg gegen die iNMS Jennersdorf nach der Hälfte der Gruppenspiele auf Platz 4 vor den bislang sieglosen Mädchen aus dem Burgenland.

In Gruppe B hält das BG Dornbirn nach dem ersten Spieltag im Ländle an der Tabellenspitze, hat die punkte- und satzgleichen Mädchen der NMS Umhausen aber nur aufgrund der kleinen Punkte auf den zweiten Platz verdrängt. Beide Teams haben heute keinen Satz abgegeben und könnten morgen im direkten Duell um den Gruppensieg spielen.

Man darf die Rechnung aber nicht ohne die anderen drei Teams der Gruppe machen, die heute ebenfalls ambitioniert gespielt haben. Die im Moment drittplatzierten Mädchen der SMS Matzen haben Wien in drei Sätzen niedergerungen, kamen nur an Dornbirn nicht vorbei. Die Mädchen aus Wien unterlagen am Nachmittag gegen Umhausen, hatten im zweiten Satz aber schon den Ausgleich auf den Händen, ehe sie dann doch noch mit 27:29 unglücklich verloren. Klagenfurt ist bislang ohne Punkte geblieben, hat es heute aber auch gleich mit den zwei stärksten Gruppenteams zu tun bekommen.

Das war der erste ereignisreiche Spieltag in Dornbirn, an dessen Ende beide Teams aus Vorarlberg bei ihrer Heim-Bundesmeisterschaft zwischenzeitlich ganz oben stehen. Morgen, Mittwoch, werden bei der Sparkasse-Schülerliga Bundesmeisterschaft am zweiten Spieltag die Gruppenspiele abgeschlossen. Los geht es um 9:15 Uhr.

Spielplan | Messehalle Dornbirn

Di, 30.04.: Gruppenspiele ab 9:15 Uhr
Mi, 01.05.: Gruppenspiele ab 9:15 Uhr
Do, 02.05.: Kreuz- und Platzierungsspiele ab 9:15 Uhr
Fr, 03.05.: Finale, 9:30 Uhr, anschließend Siegerehrung