Samstag, 23.03.2019
Serienmeister + Titelverteidiger + Favorit + neuer Meister = SMS Seekirchen
Serienmeister + Titelverteidiger + Favorit + neuer Meister = SMS Seekirchen

Sparkasse-Schülerliga Volleyball Salzburg Landesfinale 2019

 

Serienmeister + Titelverteidiger + Favorit + neuer Meister = SMS Seekirchen

 

31 Schulen nahmen im Schuljahr 2018/19 in Salzburg an der Sparkasse-Schülerliga Volleyball teil. Beim Finalturnier in der SH Walserfeld am 20.3.2019 traten 10 Schulmannschaften an, wobei 4 Teams sich die Medaillen und die Teilnahme an der Bundesmeisterschaft in Vorarlberg ausspielten.

 

In den Kreuzspielen setzten sich die Favoritinnen, also die SMS Oberndorf gegen das BG Tamsweg und die SMS Seekirchen gegen die NMS Mattsee jeweils klar mit 3:0 durch. Im Anschluss wurde das kleine Finale überraschend von der NMS Mattsee 2:0 gewonnen, womit die Top3-Teams alle aus dem Flach-gau, in welchem gut arbeitende Volleyballvereine die Schulen unterstützen, kommen.

Im Endspiel standen sich nun, nach den gezeigten Leistungen in der Vorrunde erwartungsgemäß, die SMS Oberndorf und die jungen Mädchen der SMS Seekirchen (ein Großteil geht erst in die 3. Klasse) am Netz gegenüber. Die Spielerinnen von Roland Leitner wurden zwar im 1. Satz sehr gefordert, aber selbst eine starke Serviceserie, mit welcher Oberndorf von 12:22 auf 20:24 aufholte, konnte den 1. Satzgewinn des Titelverteidigers nicht verhindern. Der 2. Durchgang blieb bis 19:19 spannend, doch starke Angriffs-leistungen und erkennbare Spielerfahrung führten letztendlich zu einem weiteren 25:22 Erfolg. Die von Wolfgang Pychner betreuten Oberndorferinnen konnten im 3. Satz leider nicht mehr an die gezeigten Leistungen anknüpfen und so setzten sich die Favoritinnen mit 3:0 durch. Die 21-fachen Landesmeister-innen (8-mal in Folge siegreich) werden nun Salzburg bei der Sparkasse-Schülerliga Volleyball Bundes-meisterschaft von 29.4.-3.5.2019 in Dornbirn vertreten.

Die Platzierungsspiele brachten keine besonderen Überraschungen: Das BG St. Johann besiegte die ersatzgeschwächten Mädels aus St. Gilgen mit 2:0 und belegte Rang 5. Der 7. Platz ging nach einem 2:0 über B. Hofgastein an die NMS Schwarzach und Rang 9 wurde von der SMS Walserfeld erspielt.

 

Ein großes Dankeschön an die Salzburger Sparkasse, die schöne Preise und Pokale zur Verfügung stellte, an das Team der SMS Walserfeld rund um Dani Gruber, die für eine äußerst gelungene Veran-staltung sorgte und an die SVV-Schiedsrichter Mag. Huber Franz, Mag. Mayrhofer Alex und Andi Strauss. Nach einem Kurzbesuch des SVV-Präsidenten Harry Spring und von Hr. Bgm. Maislinger wurde der Landesreferent Gerhard Schaffer bei die Siegerehrung von Fr. Dir. Sprenger, Hr. Greisinger vom Ausrüster Errea, vom Landestrainer A. Strauss und von FI Mag. Robert Tschaut unterstützt. Ebenso erfreulich, dass uns diesmal „Salzburg-heute“ Reporter bis zum Endspiel begleiteten und abends ein stimmungsvoller Kurzbericht im ORF gezeigt wurde.

 

Spielergebnisse:

Spiel um Platz 1./2.: SMS Seekirchen : SMS Oberndorf                                3:0 (25:22, 25:22, 25:10)

Spiel um Platz 3./4.: NMS Mattsee : BG Tamsweg                          2:0 (25:19, 25:20)

Spiel um Platz 5./6.: BG St. Johann : SMS St. Gilgen                       2:0 (25:14, 25:11)

Spiel um Platz 7./8.: NMS Schwarzach : NMS B. Hofgastein        2:0 (25:6, 25:16)

Spiel um Platz 9/10.: SMS Walserfeld : NMS Nonntal                     2:0 (25:20, 25:17)

 

Endreihung:

1. SMS Seekirchen                         5. BG St. Johann                              9.  SMS Walserfeld

2. SMS Oberndorf                          6. SMS St. Gilgen                             10. NMS Nonntal

3. NMS Mattsee                              7. NMS Schwarzach                       11. SRG Salzburg + HIB Saalfelden

4. BG Tamsweg                                8. NMS B. Hofgastein                    13. SMS Hof