Samstag, 23.03.2019
Tiroler Landesfinale der Sparkasse Schülerliga Volleyball
Tiroler Landesfinale der Sparkasse Schülerliga Volleyball

Tiroler Landesfinale der Sparkasse Schülerliga Volleyball am 20.03.2019 am Reithmanngymnasium in Innsbruck:

Neuer alter Meister

 

Beim heurigen Landesfinale der Sparkasse Volleyball Schülerliga bewies die NMS Umhausen erneut ihre Vormachtstellung in Tirol.

 

In den Kreuzspielen um den Einzug ins Finale setzten sich die Mädchen der NMS Umhausen mit 3:0 gegen Neustift durch. Ebenso deutlich bezwangen die Spielerinnen des Akadem. Gymnasiums Innsbruck (AGI) die NMS Prutz/Ried mit 3:0.

 

Im Finalspiel erwischten die Spielerinnen der NMS Umhausen den besseren Start, erspielten sich einen komfortablen Vorsprung und gewannen den ersten Satz klar mit 25:16. Im zweiten Satz fanden die Innsbruckerinnen besser zu ihrem Spiel und gewannen schlussendlich mit 25:23. In den folgenden beiden Durchgängen bewiesen die Umhausenerinnen jedoch größere Konstanz und gewannen mit 25:19 bzw. 25:18.

 

Das Finalspiel bestach durch lange, spannende Ballwechsel und großen Kampfgeist beider Teams. Das Resultat erscheint deutlicher als es tatsächlich war – über lange Strecken waren beide Teams gleichwertig, am Ende jedoch hatten die Mädchen aus Umhausen den etwas längeren Atem.

 

Somit vertritt die NMS Umhausen zum 18. Mal Tirol bei den Bundesmeisterschaften, die heuer vom 29.04.-03.05.2019 in Dornbirn / Vlbg stattfinden. Wir wünschen dem Team um Betreuerin Helga Schlatter viel Erfolg und spannende Spiele!

 

Endstand:

 

  1. NMS Umhausen
  2. Akadem. Gymnasium Innsbruck
  3. NMS Neustift
  4. NMS Prutz/Ried
  5. Gymnasium APP
  6. NMS Pfunds
  7. Bischöfl. Gymnasium Paulinum Schwaz
  8. NMS 2 St. Johann