Freitag, 22.02.2019
BG/BRG Schwechat erstmals U13-Futsal-Landesmeister
Futsal Landesmeisterschaft Niederösterreich

Die SportMS Wr. Neustadt war am Mittwoch feierlicher Austragungsort des Sparkasse-Erreà FUTSALCUP Landesfinales. Die besten sechs Schulen Niederösterreichs spielten den ersten Platz und somit ein Ticket für die Bundesmeisterschaft in Bregenz aus. Ins Finale sollten mit dem BG/BRG Schwechat und dem BG Zehnergasse aus Wr. Neustadt die beiden Qualifikanten aus dem Süden und auch die stärksten Teams des Tages einziehen. Die Schwechater starteten fulminant und spielten danach den 2:0-Vorsprung trocken und souverän nach Hause.

Im kleinen Finale behielt Zwettl im Penaltyschießen die Oberhand über Melk. Auf den Plätzen landeten Laa/Thaya und Waidhofen/Ybbs.

Bester Tormann wurde Marvin Schober (Melk), Torschützenkönig mit fünf Toren wurde Felix Fischer (Schwechat), zum besten Spieler des Tages wurde Filip Lukic (Schwechat) gewählt.

Von dem starken Niveau konnten sich unter anderem NÖFV-Präsident Bgm. Johann Gartner, Süd-Hauptgruppenobmann Franz Hummer, Landeskoordinator für den Sparkasse-Erreà FUTSALCUP Michael Steiner, Sportkoordinator Hannes Bratschko, Erreà-Vertreter Oliver Greisinger und Sparkassen-Vertreterin Stephanie Schöberl überzeugen, die bei der Siegerehrung auch die Ehrungen vornahmen.

Ein Dankeschön gilt neben dem Patronanzgeber Sparkasse und dem Ausstatter Erreà auch dem Organisationsteam rund um die Turnierleiter Heli Prenner jun. und Filip Blazanovic sowie Hallensprecher Rudi Putz und Fotograf Gerhard Breitschopf.

Dem BG Schwechat wünschen wir für das Österreichfinale in Vorarlberg (12. bis 14. März) viel Erfolg!