Mittwoch, 9.05.2012
Am dritten und vorletzten Spieltag der 35. Sparkasse-Schülerliga Volleyball Bundesmeisterschaft in Schwechat wurden die Finalteilnehmer ermittelt und der Großteil der Platzierungen ausgespielt.
Das Linzer G.v. Peuerbach-Gymnasium und das Wiener BgORg 22 Polgarstraße bestreiten das Finale der Bundesmeisterschaft

Pünktlich um 9 Uhr starteten die beiden Semifinalspiele, und da ging es sofort zur Sache. Der Titelverteidiger G.v. Peuerbach-Gymnasium setzte sich gegen die HS Seekirchen in zwei Sätzen durch und hat damit die Chance, den Vorjahreserfolg zu wiederholen. Die Oberösterreicherinnen schlossen dabei an ihre starke Performance der letzten zwei Tage nahtlos an, kamen aber im zweiten Satz schwer in Bedrängnis, als die Mädchen aus Seekirchen einen 3-Punkte-Rückstand aufholten und plötzlich mit 20:17 führten. Die Linzerinnen fingen sich aber noch rechtzeitig, drehten den Satz wieder zu ihren Gunsten und fixierten schließlich den Einzug ins Endspiel in zwei Sätzen.

Dort treffen sie morgen um 9:30 Uhr auf das Wiener BgORg 22 Polgarstraße, das sich im zweiten Semifinale neuerlich gegen das Wiener GWIKu 18 Haizingergasse durch-setzte. Schon im Wiener Landesfinale hatten die Mädchen aus der Polgarstraße mit der Entscheidung im fünften Satz knapp die Nase vorn, und auch diesmal hatten sie im entscheidenden dritten Durchgang die besseren Nerven. Dabei gewannen die Mädchen aus der Haizingergasse gleich den ersten Satz, verloren aber im zweiten Satz komplett den Faden, während die Mädchen der Polgarstraße den Schwung in den Entscheidungssatz mitnehmen konnten und den Finaleinzug am Ende deutlich fixierten.      
 
Im Spiel um den dritten Platz konnten die Mädchen des GWIKu 18 Haizingergasse die Enttäuschung aus dem verpassten Finaleinzug schneller wegstecken und zogen gegen die HS Seekirchen im ersten Satz gleich auf 25:15 davon. Im zweiten Durchgang bäumten sich die Salzburgerinnen auf und boten den Wienerinnen Paroli. Die Mädchen aus Wien aber hatten in der Endphase das bessere Nervenkostüm, holten sich auch den zweiten umkämpften Satz und freuten sich über den dritten Platz in der Endabrechnung. Die Seekirchnerinnen belegen wie im Vorjahr den vierten Platz, das Bundesland Salzburg muss damit wie auch Kärnten weiterhin auf den ersten Bundesmeistertitel warten.  

Den fünften Platz holte sich die NMS Bad Radkersburg, die sich in zwei Sätzen gegen das Bregenzer BG Blumenstraße durchsetzte. Das Spiel war von langen Ballwechseln geprägt und verlangte den Mädchen auf beiden Seiten alles ab. Die Mädchen aus der Steiermark fanden in den entscheidenden Phasen aber die besseren Lösungen und hatten jeweils zum Satzende immer einen kleinen Vorsprung, warum sie auch die verdienten Siegerinnen waren. Rudi Grabherr, der Betreuer der Vorarlbergerinnen, freute sich aber auch über den sechsten Platz und gab just an seinem 63. Geburtstag nach 35 Jahren seinen Rückzug aus der Sparkasse-Schülerliga bekannt – wir danken ihm für seinen unermüdlichen Einsatz im Schulsportbereich und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute!    

Auch im Spiel um den 7. Platz lieferten die Mädchen der HS Umhausen den Burgenländerinnen aus Güssing einen heißen Fight, mussten sich aber im dritten und entscheidenden Satz mit 12:15 beugen. Und Platz 9 ging an die NSMS Matzen, die gegen die Kärntnerinnen aus Bad St. Leonhard glatt in zwei Sätzen alles klar machten. Alle Ergebnisse des heutigen Spieltages auf einen Blick:

Semifinale 

1. A – 2. B
G.v. Peuerbach Gymnasium Linz – HS Seekirchen 
2:0 (25:13, 25:22) 
  
1. B – 2. A
Wien GWIKu 18 Haizingergasse – Wien BgORg 22 Polgarstr.
1:2 (25:19, 15:25, 11:15)

Platzierungsspiele

Um den 3. Platz: Verlierer der Semifinalspiele
HS Seekirchen – Wien GWIKu 18 Haizingergasse
0:2 (15:25, 22:25)

Um den 5. Platz: 3. A – 3. B
NMS Bad Radkersburg – BG Bregenz Blumenstraße
2:0 (25:22, 25:21)

Um den 7. Platz: 4. A – 4. B
KMS Güssing – HS Umhausen
2:1 (21:25, 25:12, 15:12)

Um den 9. Platz: 5. A – 5. B
HS Bad St. Leonhard – NSMS Matzen
0:2 (15:25, 19:25)

Vorschau für Donnerstag, 10.05.2012
Finale (3 Gewinnsätze)
G.v. Peuerbach Gymnasium Linz – Wien BgORg 22 Polgarstraße
Beginn: 09:30 Uhr


Vorläufige Platzierung Sparkasse-Schülerliga Bundesmeisterschaft 2012
  1.  …
  2.  …
  3.  Wien GWIKu 18 Haizingergasse (W2)
  4.  HS Seekirchen (S)
  5.  NMS Bad Radkersburg (ST)
  6.  BG Bregenz Blumenstraße (V)
  7.  KMS Güssing (B)
  8.  HS Umhausen (T)
  9.  NSMS Matzen (NÖ)
10.  HS Bad St. Leonhard (K)