Vom 23.-28.6.2018 wird die Bundesmeisterschaft in der Region Villach / Landskron und Faaker See ausgetragen

Vom 23.-28. Juni 2018 werden 150 junge Fußballer (und Fußballerinnen) im Austrian Sports Resort BSFZ Faaker See Quartier beziehen und das 43.Bundesfinale der Sparkasse-Schülerliga austragen.

Tiefe Wälder umge­ben das BSFZ Faaker See an der Rück­seite, davor er­streckt sich der türkis­­blaue See. Die Sport­anlage mit an­spre­chen­dem Hotelcha­rak­ter liegt auf einer ruhi­gen, ab­ge­schie­de­nen See­halb­insel, die unter Natur­schutz steht. Hier domi­nie­ren der Sport – und der See.

Doch es ist das Gesamt­kon­zept, das dieses Austrian Sports Resort ganz­jährig so beliebt macht: In­mit­ten in­tak­ter Natur gelegen, mit der Ruhe des Sees und der Wälder ge­seg­net und ge­krönt von der herr­lich­en Kulis­se des Mittagskogels und der Kara­wanken, bietet es win­ters wie som­mers ideale Trai­nings­be­din­gung­en. Eine perfekte Infra­struktur und ein wun­der­­schöner Seminar- und Event­bereich runden das Ange­bot ab. Das Rahmenprogramm wird die jungen Sportler und Sportlerinnen auf den Aussichtsturm des Pyramidenkogels führen, von dem sie beinahe über ganz Kärnten blicken können.

Sämtliche Vorrundenspiele sowie die Platzierungsspiele werden auf den Plätzen des BSFZ gespielt.

Die Semifinalspiele werden am Sportplatz des SV Faakersee in Finkenstein ausgetragen.

Am Finaltag geht es nach Villach. Im Stadtteil Landskron befindet sich die Sportanlage des SC Landskron. Diese wurde erst vor zwei Jahren eröffnet und wird ein würdiger Finalspielort sein.